deen

«

»

2017
03
Dez

Viel Arbeit

Wir mussten eine Reparatur am Mast durchführen lassen, keine große Sache, aber leider musste der Mast dazu gezogen werden. Die Vorbereitungen alleine kosteten uns schon 2 Tage (Segel weg, Baum runter, Kabel abklemmen, Instrumente vom Mast runter, Abdichtung des Baums am Deck entfernen, etc. etc.).

Die Reparatur ist gut gegangen, aber jetzt heißt es alles wieder in den Ausgangszustand zurück zu bringen. Zusätzlich haben wir noch die ganze rechte Seite des Boots und die Fender beim Anlegen im Hafen mit schwarzem Dreck verschmiert, somit müssen wir einiges putzen.

Es schaut aus, als ob wir Anfang der Woche ein Wetterfenster zu den Australes hätten, somit beeilen wir uns, Pitufa wieder seeklar zu bekommen.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wir nicht veröffentlicht