deen

Birgit

Informationen zum Autor

Name: Birgit
Angemeldet seit: September 22, 2010
Jabber / Google Talk: admin

Letzte Beiträge

  1. Friendly community — Januar 22, 2022
  2. Eine zweite Mooring in Rapa Iti — Januar 16, 2022
  3. What a ride — Dezember 27, 2021
  4. Irrer Ritt? — Dezember 27, 2021
  5. Still blowing — Dezember 26, 2021

Die meisten Kommentare

  1. Waiting for the right wind — 5 Kommentare
  2. Leeloo 2000–2021 — 5 Kommentare
  3. Faultag — 4 Kommentare
  4. Las Palmas de Gran Canaria — 4 Kommentare
  5. Englishman’s Bay — 4 Kommentare

Liste der Autorenbeiträge

2022
16
Jan

Eine zweite Mooring in Rapa Iti

Vor drei Jahren haben wir gemeinsam mit der Gemeinde hier eine Mooring installiert, damit Segelboote in der für schwieriges Ankern bekannten Bucht weder ihr Ankergeschirr riskieren, noch die fragilen Hirschgeweihkorallen beschädigen. Als wir nun wieder zurück kamen, konnten wir ruhigen Gewissens unsere solide Mooring verwenden. Bürgermeister und Gemeinde waren für die Installation einer zweiten Mooring, somit stürzten wir uns in das neue Projekt und es… Weiterlesen »

2021
27
Dez

Irrer Ritt?

Wir haben von Tag zwei an nie weniger als 20 Knoten gesehen, meist 25 und immer hart am Wind. Jetzt liegt Rapa voraus, nur mehr 30 Seemeilen! Pitufa wurde durchgeschüttelt und gerüttelt, hat abgehoben und ist in Wellen geknallt, aber sie hat’s gut weggesteckt. Nur ein Fenster unserer uralten Sprayhood wurde eingedrückt, was leider zu einigen Opfern im Garten geführt hat, bevor wir das Loch… Weiterlesen »

2021
26
Dez

Es bläst und bläst

Laut Wetterbericht solls bald auf SW drehen. Es bläst immer noch ordentlich und die See ist rauh. 120 Seemeilen bleiben

2021
25
Dez

Stille Nacht?

Es bläst und wir kreuzen nach SW, bevor wir dann auf Kurs Rapa gehen können. Immer noch 177 Seemeilen wie der Sturmpetrel fliegt (wir können leider nicht so direkt)

2021
25
Dez

Stille Nacht?

Gestern sind wir unter dem riesigen Leichtwind-Gennaker durch eine sternenklare Nacht gesegelt, heute kämpfen wir gegen 20-25 Knoten aus Südost und kurze, steile Seen. 180 Seemeilen voraus wie der Albatros fliegt, aber Rapa ist fast im Wind, somit werden wir wohl ein paar mehr Meilen segeln

2021
24
Dez

Stille Nacht?

Der erste Segeltag war gut in recht ruhiger See, doch die Wellen nehmen schon zu. Voraus wartet eine Front und Starkwind auf uns — keine stille Nacht auf Pitufa…

2021
23
Dez

Auf nach Rapa

Wir haben wieder viele nette Leute in Raivavae getroffen, aber die Anti-Cruiser Kampagne des protestantischen Pfarrers macht einen Aufenthalt trotzdem irgendwie unangenehm… Anfeindungen auf Facebook, Gerüchte und Fake news… Wir sind deshalb nach Rapa aufgebrochen, obwohl der Wetterbericht nicht ideal ist. Wird schon werden. 290 Seemeilen

2021
19
Dez

Angekommen in Raivavae

Nach einem langsamen Start hatten wir zwei schnelle Segeltage in einer steifen Südostbrise. Wir hatten schon vorher genug Ostmeilen gemacht, um einen guten Winkel bis nach Raivavae zu haben. Mit jedem Breitengrad südwärts ist die Temperatur gefallen. Hier ist jetzt südlicher Sommer, aber die Nächte sind immer noch kühl genug, um in Weihnachtsstimmung zu kommen

2021
16
Dez

Langsamer Segeltag

In den letzten 24 Stunden haben wir nur 70 Seemeilen geschafft, aber wir beschweren uns nicht. Wir haben Brot gebacken, am Computer gearbeitet, von der Badeleiter ein Tauchbad genommen – Leben wir vor Anker. Jetzt kommt eine Brise auf, noch 340 Seemeilen!

2021
15
Dez

Bad im Ozean

Wir genießen das Schönwettersegeln hier draußen. Pitufa macht meist um die 4 Knoten, aber zwischendurch auch nur drei. Wir sind also nicht schnell, aber es ist angenehm und wir haben die ruhigen Phasen genutzt, um uns von der Badeleiter hängend im Pazifik abzukühlen. Ein paar Kilometer Wasser unter den Füßen und die unglaubliche dunkel-azurblaue Farbe sind ordentlich beeindruckend Noch 400 Seemeilen

2021
14
Dez

Glatte See im Schatten von Katiu

Wir haben heute Mittag Katiu mit dem ersten Einsetzen einer Brise nach einer Flaute verlassen (die ruhige Phase haben wir genutzt, um die Südseite des Atolls zu erkunden – ein paar unkultivierte Motus mit Gebüsch, aber nicht so viele Vögel wie erhofft). Jetzt segeln wir ganz knapp am Außenriff vorbei, die roten Felsen und Motus scheinen zum Greifen nah. Der Wind ist aus Osten, somit… Weiterlesen »

2021
09
Dez

Abenteuer und Herausforderungen

Wir haben einen Tagestörn von Tahanea zum Nachbaratoll Katiu gemacht – ein Ort an dem wir vorher noch nie waren, weil wir vor dem Pass Muffensausen hatten. Wir haben den schmalen Kanal erst mit dem Dingi samt portablem Echolot ausgekundschaftet, dann waren wir immer noch nicht sicher, ob wir auch Pitufa wirklich hinein manövrieren können und sind vorsichtshalber noch einmal durchgeschnorchelt. Erst dann haben wir… Weiterlesen »

2021
06
Dez

Weißbauchtölpel

Letzte Woche hatten wir jede Menge Begegnungen mit jungen Tölpeln – ausgelassene, übermütige Teenagerbanden. Auf den meisten bewohnten Atollen der Tuamotus gibt es kaum mehr Vögel und sogar hier auf dem unbewohnten Tahanea haben zu viele Besuche von Kopraarbeitern und leider auch von gedankenlosen Seglern die bodenbrütenden Paare von den meisten Motus rund ums Atoll vertrieben. Dieses Jahr haben wir mit Pitufa die mit Korallenköpfen… Weiterlesen »

2021
18
Nov

Vor dem Verderben Herkochen

“Wir wollen in den Tuamotus weder fischen noch jagen, somit kaufen wir jede Menge Proviant, bevor wir zu den Atollen fahren. Pläne fürs Abendessen basieren weniger auf “Worauf haben wir Lust?”, als eher auf “Was muss weg? Das heißt aber nicht, dass wir nicht schlemmen. Vor ein paar Tagen wurden eine Zucchini weich (das Resultat war Zucchini Risotto), dann schwächelte eine Melanzani (Moussaka), ein paar… Weiterlesen »

2021
14
Nov

Towards the Horizon

Die Konvergenzzone nervt weiter… Auf einen Sonnentag folgt ein grauer Regentag. Vor zwei Tagen sind wir wegen einer Südostwindvorhersage nach Süden gesegelt (ist eingetroffen), heute sind wir in der Lagune wieder hart am Wind nach Norden gesegelt – mal schauen, ob der Nordwind wirklich kommt Weil “Richtung Horizont” auf Deutsch so ein Erfolg ist, hab ich beschlossen unser Reisebuch auf Englisch zu übersetzen. Ich hab… Weiterlesen »

Ältere Beiträge «