deen

Birgit

Informationen zum Autor

Name: Birgit
Angemeldet seit: September 22, 2010

Letzte Beiträge

  1. Langer Tag — September 25, 2020
  2. Very long day — September 25, 2020
  3. Biosphären-Reservat? Verarschung… — September 22, 2020
  4. Biosphere reserve? My arse… — September 22, 2020
  5. Waldbrände — September 19, 2020

Die meisten Kommentare

  1. Waiting for the right wind — 5 Kommentare
  2. Faultag — 4 Kommentare
  3. Las Palmas de Gran Canaria — 4 Kommentare
  4. Englishman’s Bay — 4 Kommentare
  5. Freundliches Grenada — 4 Kommentare

Liste der Autorenbeiträge

2020
25
Sep

Langer Tag

Heute sind wir um 5 Uhr aufgestanden, über die Lagune von Aratika und beim Pass hinaus gesegelt. Der geplante Tagestrip bei Leichtwind (wie vorhergesagt) war wiederum schnelles, sportliches Segeln (wie schon von Fakarava herauf). Dieses Mal hatten wir allerdings nach einer sehr langen Durststrecke wieder Glück beim Fischen: ein großer Mahi-Mahi biss in den KÖder und wird uns jetzt 2 Wochen zu Gourmet-Mahlzeiten verhelfen Nach… Weiterlesen »

2020
22
Sep

Biosphären-Reservat? Verarschung…

Wir sind vor ein paar Tagen nach Aratika gesegelt. Schon beim als wir an der Westküste entlang aufwärts segelten, waren wir über den fehlenden Flugverkehr enttäuscht – außerhalb einer Biosphäre hätten wir uns ein paar Vögel erwartet. Nachdem wir durch den Pass motort waren, änderten wir den Kurs, um so hart am Wind wie möglich in die SO-Ecke zu segeln. Ein Boot mit Einheimischen holte… Weiterlesen »

2020
19
Sep

Waldbrände

Hier ist es ‘Tradition’ Inseln niederzubrennen, um sie von Buschwerk zu ‘säubern’, damit die Leute dann bequem Kokosnüsse aufklauben können, um Korpa (und ein wenig Geld) zu machen. Auf diese Art geht die Humusschicht verloren, Vögel verlieren ihr Habitat und was übrig bleibt ist ein unfruchtbarer Geröllhaufen mit ein paar Palmen drauf. Immer wenn wir an Land ein niedergebranntes Motu vorfinden, kommen wir deprimiert heim.… Weiterlesen »

2020
11
Sep

Cruisen in Zeiten von Covid19

Traurigerweise hat es hier in Französisch Polynesien die ersten Covid-Opfer gegeben: ein altes Ehepaar (beide 81) ist in Tahiti im Krankenhaus an Covid 19 gestorben. Seit Mitte Juli wurden über 800 Fälle registriert. Diese Zahlen sind natürlich im internationalen Vergleich niedrig, aber halt doch alarmierend… Der Großteil der Segelboote, die schon hier waren, oder heuer angekommen sind, werden wohl in Fr. Poly bleiben, weil die… Weiterlesen »

2020
09
Sep

Einfach schnell was bestellen…

Gestern sind wir von Apataki nach Fakarava gesegelt (ein rauher Törn trotz Leichtwind-Vorhersage), weil wir unbedingt Internet brauchen. Letzten Juli haben uns andere Cruiser erzählt, wie simpel es sei, sich über die Firma DGX in den USA ein Sammelpaket per Containerschiff schicken zu lassen. Super! Wir mussten ohnehin ein Dingi aus Costa Rica und einen Windgenerator aus England importieren, da konnten wir gleich noch weitere… Weiterlesen »

2020
05
Sep

Wenig Leben auf Apataki

In der SO-Ecke von Apataki ist eine kleine Werft, somit erwarteten wir uns nicht viel von der Tierwelt dort. Interessanterweise hatten die Bommies dort recht gesunde Korallen und viele Fische. Wir sahen auch ein paar Seeschwalben. Beim Hinaufsegeln auf der Ostseite waren wir positiv überrascht, dass die Vegetation hauptsächlich aus endemischen Büschen besteht, somit erwarteten wir uns Vogelnester – fanden aber kein einziges. Die Motus… Weiterlesen »

2020
25
Aug

Ankunft in Apataki

Wir sind in der Nacht bei Apataki angekommen, haben zusammengebremst und sind dann auf- und abgekreuzt mit zwei Schleppködern–kein Glück. Um 8 sah der Pass machbar aus (immer noch Stehwellen drinnen, somit Wind gegen Strömung, nicht ideal), aber nachdem der Pass schön breit ist, sind wir trotzdem durchgefahren. Wir wurden ein wenig durchgeschüttelt, aber halt so wild. Jetzt segeln wir hart am Wind über die… Weiterlesen »

2020
25
Aug

Viele Faktoren zu berücksichtigen

“Segeln wohin der Wind uns trägt” klingt romantisch, aber am Ende hängt die Wahl eines Atolls von vielen Faktoren ab: wir müssen es durch Aufkreuzen zwischen Nachbaratollen erreichen können, also muss der Wind mitspielen. Atolle haben nur winzige Auslässe, die stark von Gezeitenströmungen beeinflusst werden und ein Segelboot soll niemals versuchen bei Wind gegen Strömung einzufahren (hohe Stehwellen machen das zu gefährlich) und drittens muss… Weiterlesen »

2020
23
Aug

Richtung Tuamotus

260 bestätigte Covid-19 Fälle in Französisch Polynesien, der Präsident kündigte ab Montag ‘neue Maßnahmen’ an – es ist gutes Timing, dass wir voll gebunkert und fertig zum Lossegeln sind. Der starke Südostwind (mara’amu), der seit ein paar Tagen über die Insel fegt, soll morgen ein wenig leichter werden und wir sollten gute Bedingungen für einen Törn zu den Tuamotus haben. Über 70 Ringatolle sind dort… Weiterlesen »

2020
19
Aug

Treibstoffverbrauch

Heute früh sind wir zur Tankstelle gefahren und haben unseren Dieseltank und die Reservekanister aufgefüllt – 180 Liter hatten Platz. Für uns bedeutet Segeln nahe an der Natur zu leben und uns umweltbewusst zu verhalten, somit versuchen wir unseren Dieselverbrauch unter 300 l/Jahr zu halten. Das Boot vor uns brauchte extrem lang (Deutsches Boot, junges Paar), somit fragte ich den Tankwart, was sie so lange… Weiterlesen »

2020
17
Aug

130 neue Covid Fälle

Trotz aller Sicherheitsvorkehrungen sieht es aus, als ob die Öffnung der Grenzen zur gefürchteten zweiten Covid-Welle hier geführt hat. Im letzten Monat wurden 130 neue Fälle hier in Tahiti registriert und der Zähler steigt jeden Tag um ein Dutzend. Das ist im internationalen Vergleich sehr wenig, aber in einem riesigen Inselstaat mit 67 bewohnten Inseln aber nur einer modernen, großen Intensivstation (in Tahiti) trotzdem sehr… Weiterlesen »

2020
10
Aug

Reisen in Zeiten von Covid-19

Ich musste aus familiären Gründen nach Österreich reisen und bin gerade wieder zurück nach Tahiti gekommen. Meine größte Sorge war, dass Fr. Poly in meiner Abwesenheit die Grenzen wieder schließen könnte, somit traute ich mich nicht länger als zehn Tage in Österreich zu bleiben. Ich war etwas schockiert, wie sorglos sich die meisten Leute dort verhalten: Masken nur in Supermärkten, Kellner tragen ihre Masken als… Weiterlesen »

2020
27
Jul

Alles Gute zum Geburtstag Leeloo

Irgendwann im Juli wurde unsere Leeloo 20 – ein schönes Alter für eine Katze… Sie hat viel in ihrem langen Leben gesehen: sie hat mit uns in unserer Gartenwohnung in Graz gelebt, ist mit mir auf Studentenaustausch in Madrid gegangen, hat Schwedische Wälder durchstreift, in unserem ‘langen Garten’ in Cambridge residiert und als wir 2009 segeln gingen, war sie auf unserem ersten Törn dabei. Sie… Weiterlesen »

2020
25
Jul

ProfiSeal Stevenrohabdichtung im Langzeittest

Pitufa’s Voreigner war Deutscher, somit kam das Boot mit jeder Menge Ausrüstung ‘made in Germany’. Eins davon ist unsere Wellendichtung: ein Profiseal (www.profiseal.de), das auf einem axialen Dichtungskonzept beruht. Statt einer anfälligen Gummi-Ziehharmonika wie bei der PSS hat das ProfiSeal ein solides Metallgehäuse, das mit einem Flansch auf dem Stevenrohr sitzt. Im Gehäuse befindet sich ein mit der Welle verbundener Graphitring, der von einer Edelstahlfeder… Weiterlesen »

2020
25
Jul

Disziplinierte Tahitianer

Während keine internationalen Flüge nach Französisch Polynesien erlaubt waren, fiel uns auf, dass die Leute in ihre normalen Gebräuche zurück fielen – keine Masken, Begrüßungsbussis, etc. Wir waren besorgt, dass sie dieses Verhalten mit Beginn der internationalen Flüge beibehalten würden. Wir lagen falsch: in der Stadt trägt jetzt fast jeder eine Maske (viele mit bunten, polynesischen Mustern), Leute stellen sich im Supermarkt mit Respektabstand an… Weiterlesen »

Ältere Beiträge «