deen

«

»

2017
02
Mrz

Ankerwinsch

Als wir nach dem Festival zurück nach Taravai fahren wollten, versagte die Ankerwinsch den Dienst. Wir haben schon seit einem Monat neue Bürsten für sie an Bord, aber zwischen der Arbeit am Wassertank, dem Haus, dem Garten und allem rundherum, waren wir einfach nicht dazu gekommen, sie zu tauschen. Somit musste Christian den Anker manuell herauf winschen (kein Spaß mit 60 Metern Kette in 18 Metern Tiefe) und am Montag gingen wir gleich die Reparatur an.

Nachdem wir die Winsch im letzten Jahr schon zwei Mal offen hatten, war’s schon (fast) Routine: Bugkabine und Bug ausräumen, Winsch abbauen, Winsch aufmachen, die neuen Bürsten adaptieren und einbauen, alles wieder retour – der Job dauerte einen ganzen Tag, aber jetzt läuft die Winsch wieder!

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wir nicht veröffentlicht