deen

Mai
31

Endlich wieder tauchen!

Ich war letzte Woche nicht sehr schreibfreudig, weil ich beim zweiten Tauchgang meine Ohren beleidigt habe, vom Arzt ein “steck-den-Kopf-nicht-unter-Wasser” bekommen habe und von da an von der Oberflae=che aus zuschauen musste, wie alle anderen sich in Bonaire’s Unterwasserwunderland tummelten… Gestern habe ich es zum ersten Mal wieder probiert und alles ist glatt gegangen – ich bin so erleichtert… Wir sind direkt vom Boot aus… Weiterlesen »

Mai
29

Bonaire-Fotos!

Hier sind die versprochenen Fotos:

Mai
26

Im Land der Kakteen

Gestern haben wir ein Auto (bzw. eher etwas zwischen Jeep und Lastwagen) gemietet und den Washington-Slagbaai Nationalpark im Nordwesten von Bonaire besucht. Wir hatten zunächst keine allzu großen Erwartungen, da die Insel eher trocken und unfruchtbar ist. Dafür wurden wir dann aber umso mehr überrascht wie atemberaubend, überwältigend und bizarr die Landschaft dieser Insel sein kann. Fotos werden bald folgen damit ihr euch selber ein… Weiterlesen »

Mai
19

Kristallklares Wasser

Kristallklares Wasser, gesunde Korallen und jede Menge Rifffische machen Bonaire zum Tauchparadies. Wir haben gestern und heute je einen Tauchgang gemacht, die Dinghifahrten hin und besonders retour sind allerdings eine spritzige Erfahrung

Mai
17

Bonaire voraus!

Es ist immer magisch, wenn nach ein paar Tagen auf der blauen Scheibe eine Insel am Horizont auftaucht. Es sieht ganz danach aus, dass wir noch vor Sonnenuntergang ankommen.

Mai
16

160 Seemeilen vor Bonaire

Wir segeln mit 6 Knoten auf einem jetzt relativ ruhigen Meer dahin und halten etwa 25 nm Sicherheitsabstand zu den Venezolanischen Antillen. Eigentlich wollten wir diese Inseln genauer erkunden, aber jede Menge Berichte + Gerüchte von Piratenüberfällen in der Gegend in der letzten Zeit haben uns abgeschreckt. Wir wollen kein Risiko eingehen. Nachdem bis Bonaire nur noch 160 nm von ca. 400 nm bleiben, hoffen… Weiterlesen »

Mai
15

Wir segeln wieder westwärts

Wir verließen Grenada gestern abends mit dem Ziel Bonaire. Die ersten paar Meilen nicht viel Wind, aber jetzt geht’s schön dahin. Es ist eine ziemlich rollige Fahrt, da die Wellen von seitlich hinten kommen.

Mai
10

Unser Werftaufenthalt

Nach einem Jahr im Wasser hatte Pitufa dringend einen neuen Anstrich Antifouling noetig, das Hempel Alusafe, das wir in Kroatien aufgebracht hatten, wurde mit dem Getier in karibischen Gewaessern absolut nicht fertig (obwohl wir woechentlich Muscheln und Algen manuell abschabten). Ausserdem wollten wir checken, warum unsere Lenkung immer steifer wurde. Auf der Atlantikueberfahrt quietschte sie schon so furchteinfloessend, dass wir uns nicht mehr viel weiter… Weiterlesen »

Mai
08

Platsch!

Wir habens geschafft — Pitufa ist wieder im Wasser!

Mai
04

Immer noch bei der Arbeit

Wir arbeiten immer noch in Grenada Marine an Pitufa – aus den erwarteten 10 Tagen sind 3 Wochen geworden, aber am Dienstag geht’s hoffentlich zurueck ins Wasser. Der Mast ist repariert, wir sind heute Nachmittag mit dem Schleifen fertig geworden und nun bleibt uns das Wochenede um die Windsteuerung zu montieren, eine letzte Schichte Antifouling aufzutragen und ein Dutzend andere Kleinigkeiten fertig zu machen. Wir… Weiterlesen »

Mai
01

Pitufa ohne Mast

Unser Mast wurde heute Morgen ohne weitere Komplikationen gezogen, aber unser armes Boot sieht jetzt aus wie ein Wrack. Der Schweisser meint, dass die Reparatur des Risses kein grosses Problem darstellen sollte, aber leider ist das Schweissgeraet heute Morgen kaputtgegangen… Wir muessen also bis Mittwoch warten. Wir nutzen die Chance um den Mast zu schleifen (das nehmen wir uns schon ewig vor) und dann montieren… Weiterlesen »