deen

Jun
29

Pitufa ohne Motor

Wir sind immer noch in Spanish waters, jetzt aber ohne funktionierenden Motor (essentielle Teile sind grad in der Werkstatt und werden geputzt und gepflegt). Die kleine Bucht in die wir “umgezogen” sind ist vor dem Wind, der staendig ueber Curacao heult prinzipiell geschuetzt, aber es pfeifen trotzdem unberechenbare Boeen aus verschiedensten Richtungen herein, somit haben wir 3 Anker ausgebracht, um auf der sicheren Seite zu… Weiterlesen »

Jun
23

Motorservice

Der Auspuff-Schwanenhals bei unserem Motor leckt seit einer Weile, also nutzten wir die Gelegenheit, hier in Spanish Waters einen neuen schweißen zu lassen. Außerdem organisierten wir gleich ein größeres Motorservice, da es sonst bei unseren zukünftigen Stopps wahrscheinlich immer schwieriger werden wird, etwas richten zu lassen. Leider haben die Mechaniker bis Mitte nächster Woche keine Zeit, somit müssen wir länger als geplant auf Curacao bleiben.… Weiterlesen »

Jun
15

Artikel ueber Kapverden im Ocean7 Mai/Juni

Wir haben grad die Bestaetigung bekommen, dass im neuen Ocean7 unser Artikel ueber die Kapverden veroeffentlicht wurde. Wir sind immer noch in Curacao und fleissig (Reparaturen, Wartung, Uebersetzungen und mehr Artikel

Jun
11

Ein Jahr Cruisen in Zahlen

Heute, der 11. Juni ist ein Jubiläum für uns. Genau vor einem Jahr haben wir die Segel gesetzt und sind Richtung Horizont aufgebrochen. Beim Durchblättern unseres Logbuchs sind wir auf einige interessante Zahlen gekommen: 6746 nautische Meilen. 120 Tage auf See, davon 49 Tagesetappen. 9 Länder. 65 Ankerplätze. 36 Inseln. 15 Tage in einer Marina. 21 Tage in der Werft. 406 Motorstunden. 638 Liter Diesel.… Weiterlesen »

Jun
07

Buntes Curacao

Die gestrige Ueberfahrt nach Curacao war etwas rauh, dauerte dafuer nur 6 Stunden, weil Pitufa mit 7 Knoten dahinsauste (immer noch langsam fuer einen Radfahrer, aber wahnsinnig schnell fuer uns…) Die Wellen waren auch ganz schoen hoch und liefen Curacaos (eigentlich windabgewandter) Ostkueste hinauf. Unser Ziel war “Spanish Water”, eine extrem gut geschuetzte Ankerbucht und wir konnten sie auf dem Chartplotter genau sehen, nicht jedoch… Weiterlesen »

Jun
04

Der letzte Tag auf Bonaire

In den letzten Tagen hat sich eine nette Routine eingespielt: Ich hab am Vormittag an einer Uebersetzung gearbeitet, waehrend Christian Wartungsarbeiten an Pitufa gemacht hat. Am Nachmittag haben wir unser Tauchgzeug ins Dinghi gepackt und sind zu Tauchgebieten in der Umgebung geduest. Mit Wind zwischen 20 und 25 Knoten (Boen bis 30) wollten wir uns in unserer kleinen Schlauchmaus mit ihrem 3.5 PS Aussenborder nicht… Weiterlesen »