deen

Feb
16

Aussenborder-Woche

Anfang dieser Woche fuhren wir nach Rikitea, um ein paar Erledigungen (Postamt etc.) in der grossen Stadt zu machen. Unser aeltlicher Aussenborder macht seit einiger Zeit Macken (erst riss der Choke-Draht, dann war der Vergaser verstopft, dann brach der Antriebs-Pin, etc.) und am Montag brach dann der Ganghebel ab (da die Ganghebel-Achse voellig im Gehaeuse fest korrodiert war): rien ne va plus. Nachdem wir ziemlich… Weiterlesen »

Feb
09

Zwischen Land und See

Mittlerweile haben wir eine taegliche Routinge: Wir verbringen die Naechte an Land, fruehstuecken bald am Morgen (mit frischen Baguettes, denn das einzige elektrische Equipment im Haus ist eine riesige, solarbetriebene Tiefkuehltruehe, Hurrah!) und verbringen die Vormittage auf Pitufa mit Holzlackierereien. Am Nachmittag kommen wir zurueck an Land, arbeiten im Garten, putzen im Haus, etc. Das Leben an Land fordert seinen Tribut: Wir hatten beide Verdauungsprobleme… Weiterlesen »

Feb
03

Ein bissl mehr als eine Brise

Als wir sahen, dass das Grib File Wind bis zu 30 Knoten vorhersagte, erwarteten wir schon eine ordentliche Brise, aber die Squalls die dann alle zwei Stunden ueber Pitufa hinwegzogen, brachten Boeen um die 50 Knoten. Wir konnten sie klar herankommen sehen und zwar als hohe Baenke aufgewirbelter Gischt. Sobald diese das Boot erreichten, wurde Pitufa herumgewirbelt und auf eine Seite gedrueckt, waehrend der Wind… Weiterlesen »

Feb
02

Zwei Baustellen

Die letzte Woche ist es hier fuer uns drunter und drueber gegangen. Wir haben gleich zwei Baustellen gleichzeitig laufen: Das Haus in einen wirklich guten Zustand zu bringen, wuerde viel zu viel Zeit in Anspruch nehmen (niederbrennen und neu bauen waer wahrscheinlich einfacher ), somit lassen wir es damit gut sein, es soweit instand zu setzen, dass man darin schlafen kann (Spinnen killen, Kuechenschaben jagen,… Weiterlesen »