deen

Sep
29

Morro Jable

Am Weg nach Gran Canaria haben wir in der Bucht neben der Marina von Morro Jable einen ungeplanten Stopp gemacht, weil das Wetter komisch aussah: Boeiger Wind (bis 30 Knoten) aus verschiedensten Richtungen, eine schwarze Wolke voraus – wir haben uns deshalb fuer eine ruhige Nacht vor Anker entschieden, anstatt uns mit solchen Widrigkeiten im Dunkeln herumzuschlagen.

Sep
24

Puerto Rosario

Die Hauptstadt von Fuerteventura ist ueberraschend ruhig und untouristisch. Es gibt aber einige nette Geschaefte und Restaurants und unser Ankerplatz vor dem Faehrhafen ist nicht der huebscheste, aber sehr geschuetzt und rollfrei.

Sep
21

Isla de Lobos

Wir verbringen ein paar Tage vor Anker in einer Bucht vor einer kleinen Wuesteninsel mit meiner Mom, die grade auf Besuch ist. Das Wasser ist kristallklar, tuerkis und sehr einladend – wir pfeifen also auf den kalten Wind und gehen trotzdem schwimmen. Nachher trinken wir einfach einen heissen Tee

Sep
19

Cruiser in Arrecife

In der Bucht vor dem alten Hafen von Arrecife haben wir einige Cruiser getroffen, die schon ein bissl laenger dabei sind als wir (einige 3 Jahre, andere 30…). Die Atmosphaere ist echt nett, man besucht sich gegenseitig auf den Booten und jeder gibt weiter was er/sie an Info, Buechern, etc. hat (danke Petra und Andi auf Bona Fide) und wir sind sogar zu einem Ausflug… Weiterlesen »

Sep
16

Arrecife, Lanzarote

Nach einer Woche Ausspannen auf der Wuesteninsel La Graciosa sind wir jetzt zurueck in der “Zivilisation” und muessen gleich e-mails checken, eine Waescherei und einen Supermarkt ausfindig machen. Arrecife sieht nett aus, am Abend wollen wir ein bisschen herumbummeln!

Sep
11

La Graciosa

Wir sind jetzt seit 2 Tagen in einer Bucht an der Suedseite von La Graciosa. Obwohl die Kanarischen Inseln fuer jeden Pauschaltouristen innerhalb weniger Stunden fuer wenig Geld erreichbar sind, empfanden wir bei unserem ersten Atlantik-Landfall doch einen gewissen “Entdeckerstolz” als die Silhouetten der Inseln aus dem Dunst auftauchten. Die in Schwarz-, Braun- und Rottoenen leuchtenden, fast vegetationslosen Berge auf La Graciosa und dem gleich… Weiterlesen »

Sep
09

Unsere erste Atlantik-Etappe!

Geschafft! Gerade ist der Anker in einer Bucht auf La Graciosa (Mini-Insel noerdlich von Lanzarote) gefallen, der Sekt ist schon eingekuehlt und wir werden gleich auf unsere erste Atlantik-Etappe anstossen. Die Durchfahrt durch die Strasse von Gibraltar war ein ziemlicher Nervenkitzel: anstatt der vorhergesagten Flaute blies uns der Wind mit 25-30 Knoten entgegen und die “vorteilhafte Stroemung” – laut Tabelle auf die Tiden abgestimmt –… Weiterlesen »

Sep
07

Im Eilzugtempo Richtung Kanaren

Wind und Wellen kommen nun beide aus Norden, also ideal. Es ist allerdings recht kuehl. Wir sind auch nicht mehr seekrank. Unsere Etmale der ersten 3 Tage: 115, 113 und 135 Seemeilen. Wir naehern uns den Kanaren schneller als erwartet. Nur noch 240 Seemeilen.!

Sep
05

Auf dem Atlantik

Zwar ist es ziemlich ungemuetlich (und wir davon etwas seekrank), aber wir kommen schnell voran.

Sep
03

Warten auf den richtigen Wind

Wir ankern jetzt schon seit letzten Montag vor La Linea (gleich neben der Rollbahn des Flughafens von Gibraltar). Wir haben taeglich Wetterberichte geschaut und sind dabei immer nervoeser geworden. Die heutige Wettervorhersage fuer die naechste Woche sieht super aus, also starten wir morgen frueh los, damit wir die passende Stroemung erwischen, die uns auf den Atlantik schieben soll. Haltet uns die Daumen!! Wir haben ein… Weiterlesen »