deen

Okt
31

Schlechtwetter

Wir sind jetzt seit 5 Tagen wegen Schlechtwetter nicht vom Boot gekommen. Es hat geschüttet, der Wind hat mit 30 Knoten (54 km/h) geblasen und Böen bis 50 Knoten (90 km/h) haben am Boot gerüttelt. Wir haben uns ein bissl selber leid getan, bis wir jetzt gelesen haben, dass Europa von viel schlimmerem Wetter mit furchtbaren Überschwemmungen, Murenabgängen und Schneechaos in Österreich und Italien getroffen… Weiterlesen »

Okt
30

Revierinfo zu Rurutu

Wir haben einen kleinen Cruising Guide zu Rurutu (Australinseln) geschrieben. Diesem Link folgen, um ihn zu lesen.

Okt
29

Schlechtwetterprogramm

Im Moment zieht eine Front nördlich von uns vorbei und schickt uns graues, regnerisches und windiges Wetter. Der Wind heult über den Berg herunter und Böen bis zu 40 Knoten drücken Pitufa auf die Seite. Glücklicherweise ist das Meer (noch??) relativ ruhig, somit haben wir produktive Projekttage unter Deck. Ich hab die Juwelierwerkstatt aufgebaut, Christian arbeitet am Computer und Leeloo konzentriert sich darauf, ein dickes… Weiterlesen »

Okt
28

Artikel über Pitufas Atlantiküberquerung

Ein neuer Artikel von uns ist in der aktuellen (Nov./Dez. 2018) Ausgabe von Ocean7 eschienen. Wir erzählen von unserer Atlantiküberquerung 2011/12 und was wir von der ARC halten. Birgit Hackl, Christian Feldbauer: Gemeinsam — oder doch lieber einsam?, OCEAN7 6 (Nov./Dez.) 2018, p. 52–54

Okt
27

Ankerplatz auf der Westseite von Rurutu

Gestern ist es im Hafen ziemlich zugegangen, weil das Versorgungsschiff gekommen ist. Es ankerte draußen und Lastkähne transportierten den ganzen Tag Container hin und her. Der Hafen ist recht neu, aber scheinbar wurde er fertig, bevor die Frachtkompanie ein neues Schiff für die Australinseln in Dienst stellte, das einen Tick zu groß ist für die Einfahrt… Gestern herrschte Ostwind und es wurde schon ziemlich schaukelig… Weiterlesen »

Okt
25

Wandern auf Rurutu

Je mehr wir von Rurutu sehen, desto besser gefällt es uns hier. Wir hatten Glück mit ein paar sonnigen Tagen und haben sie genutzt, um die ganze Insel zu erkunden. Überall finden sich weiße Sandstrände mit hohen Klippen dahinter. Es gibt jede Menge Tropfsteinhöhlen, aber keine Schilder und unsere Karte ist recht vage. Wir haben trotzdem die meisten gefunden und wenn man über so eine… Weiterlesen »

Okt
25

Wandern auf Rurutu

Je mehr wir von Rurutu sehen, desto besser gefällt es uns hier. Wir hatten Glück mit ein paar sonnigen Tagen und haben sie genutzt, um die ganze Insel zu erkunden. Überall finden sich weiße Sandstrände mit hohen Klippen dahinter. Es gibt jede Menge Tropfsteinhöhlen, aber keine Schilder und unsere Karte ist recht vage. Wir haben trotzdem die meisten gefunden und wenn man über so eine… Weiterlesen »

Okt
23

Fotos von Aitutaki

Im Moment kommen unsere Fotogalerien ein bissl verspätet auf den Blog, weil wir entweder an abgelegenen Orten ganz ohne Internet ankern, oder unterwegs sind und schon wieder eine Menge neue Fotos schießen Hier einige Schnappschüsse von Aitutaki (südliche Cook Inseln)

Okt
20

Wunderschönes Rurutu

Bevor wir hierher kamen, wussten wir kaum etwas über Rurutu, aber die Insel hat uns positiv überrascht. Im Reiseführer steht, es sei ein gehobenes Atoll, aber dann sollte die Insel ein flaches Plateau umgeben von Korallenklippen sein (wie Niue), stattdessen finden sich hier Klippen, dazwischen flache Küstengebiete und Berge im Landesinneren. Wir nehmen deshalb an, dass eine Lagune mit Außenriff und vulkanischen Inseln von tektonischen… Weiterlesen »

Okt
18

Durch die Australinseln

Nach unserer Exkursion durch die Cook-Inseln ist Pitufa zurück in Französisch Polynesien! Wir machen eine Tour durch die Australinseln von Maria im Nordwesten bis nach Rapa Iti im Südosten.

Okt
15

Bussi-bussi Land

Wir haben gerade im kleinen Hafen von Rurutu geankert. Rurutu ist eine große Insel mit einem Saumriff, üppiger Vegetation und steilen Klippen. Später gehen wir zur Gendarmerie zum Einklarieren in Französisch Polynesien, somit sind wir offiziell retour im Bussi-Bussi Land und müssen wieder unser Französisch üben!

Okt
14

Hart am Wind

Wir brausen hart am Wind schön dahin unter blauem Himmel. 110 Seemeilen nach Rurutu!

Okt
13

Weiter nach Osten

Gestern haben wir’s geschafft das Nordmotu zu besuchen, die Bedingungen waren noch rauher, aber es war sonnig mit perfekt blauem Himmel. Die kleine, seichte Lagune schimmerte in Mint und die Motus blendeten uns in strahlenden Weiß und frischem Grün – Maria ist atemberaubend schön… Dieses Mal folgte uns eine Gruppe junger WEißbauchtölpel schon im Dingi und ihre Flügelspitzen waren nur knapp über unseren Köpfen –… Weiterlesen »

Okt
12

Endlich ein Landausflug

Seitdem wir auf der Westseite von Maria ankern rollt eine mächtige Dünung heran und die Brecher am Außenriff sahen zu furchterregend für einen Landausflug aus. Trotz der rauhen Bedingungen liegen wir hier recht okay, weil wir Pitufa ‘Zügel angelegt’ haben. Die Ankerleine geht dabei vom Bug weg, aber eine weitere Leine wird an die Ankerleine geknüpft und zur Seite des Boots geführt. An diesen zwei… Weiterlesen »

Okt
09

Maria

Wir sind gestern Nachmittag bei Maria angekommen und haben’s geschafft, auf der Ostseite in 24 m zu ankern. Wir sind aber immer noch im Überfahrts-Modus – es war eine sehr rollige Nacht… Heute müssen wir auf der Westseite nach einem Ankerplatz suchen, weil der Wind auf SO drehen soll.

Ältere Beiträge «