deen

Mrz
29

Gefährliche Zeiten?

Im friedlichen, fröhlichen Französisch Polynesien schaffen wir es manchmal, die politischen und ökonomischen Krisen auszublenden, die unseren Planeten schütteln, aber sobald wir Nachrichtenseiten aufmachen und auch oft, wenn wir E-Mails bekommen, ist eine negative Grundstimmung nicht zu überlesen. Mehr Kriminalität, mehr Kriege, mehr Terrorismus, mehr Flüchtlinge, mehr Arbeitslosigkeit, mehr Angst und ein allgemeines Gefühl, dass alles schlechter wird. Die Massenmedien sind dafür bekannt, dass sie… Weiterlesen »

Mrz
29

Einhand(segler)

Die Reise von den Gambier via Tahiti, Los Angeles, Paris und Wien nach Oberösterreich ist schon im besten Fall eine anstrengende Angelegenheit, aber mit der freundlichen Hilfe der amerikanischen Regierung wurde eine sechstägige Odyssee daraus. In Tahiti ließ mich das Air France Personal wegen eines Problems mit meinem ESTA Visum (notwendig für die Zwischenlandung in L.A) nicht einchecken und ich musste zuschauen, wie mein Flugzeug… Weiterlesen »

Mrz
17

Turbulente Zeiten

Bei uns ist es letzte Woche drunter und drüber gegangen. Wir haben das Wassertankprojekt abgeschlossen: die Aludeckel zugeschnitten, 140 Löcher gebohrt und Gewinde geschnitten, zugeschraubt, die Holzplatten unter dem Sofa angeglichen, das Sofa zusammengebaut, etc. Andere Cruiser waren bereit, das House-sitten zu übernehmen, somit haben wir Garten und Haus übergabebereit gemacht, ds Haus ausgeräumt (unglaublich, wieviel wir in 2 Monaten hingeschleppt haben) und sind mit… Weiterlesen »

Mrz
02

Ankerwinsch

Als wir nach dem Festival zurück nach Taravai fahren wollten, versagte die Ankerwinsch den Dienst. Wir haben schon seit einem Monat neue Bürsten für sie an Bord, aber zwischen der Arbeit am Wassertank, dem Haus, dem Garten und allem rundherum, waren wir einfach nicht dazu gekommen, sie zu tauschen. Somit musste Christian den Anker manuell herauf winschen (kein Spaß mit 60 Metern Kette in 18… Weiterlesen »

Mrz
02

Kulturfestival der Gambier

Letztes Wochenende fand das erste Kulturfestival der Gambierinseln statt. Es war ein erstaunlich großer Event (wenn man bedenkt, dass nur 1400 Leute hier leben) mit Ausstellungen zu Pflanzen, traditionellen Nahrungsmitteln, etc. und Kunsthandwerk während des Tages am Freitag und Samstag. An beiden Abenden tanzten die zwei Gruppen und stellten komplizierte Legenden und die Geschichte des ersten Königs von Mangareva dar. Zusätzlich gab’s vier riesige Gratisbuffets… Weiterlesen »