deen

2021
09
Mai

Reisen in Zeiten von Covid

Die Grenzen Franzoesisch Polynesiens waren jetzt wieder eine Weile ganz zu, wurden dann wieder geoeffnet, aber nur fuer Amerikansiche Touristen – erstaunlich irgendwie, weil die amerikanische Covid-Strategie ja nicht direkt eine Erfolgsgeschichte war, aber der Dollar oeffnet scheinbar Tueren… Alle anderen Reisenden muessen immer noch unter Angabe wichtiger Reisermotive um eine Spezialerlaubnis beim Haute Commisariat ansuchen. Christians Pass war am Ablaufen, wir konnten bei allen… Weiterlesen »

2021
06
Mai

Richtung Horizont – das Buch zu unserer Reise!

Seit Beginn unserer Reise auf Pitufa hab ich unsere “Abenteuer”, Erfolgserlebnisse, Missgeschicke und Glücksmomente immer nebenbei mitgeschrieben. Jetzt gibt’s diese zum Nachlesen! Zu bestellen auf Amazon (Taschenbuch und E-book).

2021
30
Apr

Schützen, bevor’s zu spät ist

Gestern hatte ich einige Termine in der Stadt und habe meine Wege wie immer per Daumen erledigt – Autostoppen funktioniert super in Franz. Polynesien, besonders wenn man ein Schild mit dem Wunschziel hoch hält. Ich bin mit einer netten Polynesierin, die mich mitgenommen hat, ins Tratschen gekommen. Wir haben über die Tuamotus gesprochen, wie schön’s dort ist, dass wir Segler für Umweltverschmutzung und -zerstörung verantwortlich… Weiterlesen »

2021
27
Apr

Spibaum-Artikel im All-at-Sea Magazin

Birgit Hackl, Christian Feldbauer: Pole Position! The advantages of having two whisker poles, All At Sea Caribbean, May 2021, p. 54–56. Download the whole magazine for free

2021
20
Apr

Weiterhin Abstand halten und aufpassen…

In Französisch Polynesien sind die Leute generell noch recht diszipliniert, tragen in Geschäften und an öffentlichen Orten Masken und halten Abstand. Impfungen gehen zügig voran, an vielen Orten kann sich schon jeder über 18 zur Impfung anmelden. Leider fällt uns auf, dass manche Cruiser meinen, dass ihnen zwei Impfungen einen Freibrief verschaffen. Sie lassen alle Vorsicht fallen und man sieht sogar schon wieder rituelle Küsschen… Weiterlesen »

2021
14
Apr

Gewittersegeln

Wenn wir ostwärts segeln wollen/müssen, warten wir üblicherweise auf eine Störung der vorherrschenden Winde (ein kleiner Trog, ein kleines Tief), denn dann dreht der Wind vom üblichen Ostwind auf Nord und man kann ganz einfach Ostmeilen machen. Leider kommen diese Ostmeilen logischerweise oft mit miesem Wetter. Gestern segelten wir mit Sonnenschein los, aber schon bald türmten sich voraus schwarze Wolken auf (aber noch gute Segelbedingungen),… Weiterlesen »

2021
12
Apr

Magische Morgenstimmung

Raiatea am Morgen ist oft einfach magisch: die Lagune ist ganz ruhig, die Insel spiegelt sich auf der glatten Meeresoberfläche und weiche, weiße Wolken sitzen auf den Gipfeln. Die Landbrise, die von diesen Höhen herunter bläst ist unglaublich aromatisch – eine Mischung aus Blumenduft und Piniennadeln. Wir nutzen die kühle Morgenluft sonst für Gymnastik auf Deck, bevor’s zu heiß wird. Heute haben wir aber das… Weiterlesen »

2021
08
Apr

Endlich wieder einmal Fotos!

2021
04
Apr

Rund um Raiatea und Tahaa

Wir sind jetzt seit 2 Wochen in der Gegend um Tahaa und Raiatea unterwegs (die zwei Inseln teilen sich eine große Lagune). Die Infrastruktur hier ist sehr angenehm: 4G internet, überall Supermärkte, die mehrmals wöchentlich vom Versorgungsschiff beliefert werden, aber auch lokales Gemüse anbieten. Die netteste Art frische Vorräte zu kaufen ist aber einfach der Küstenstraße entlang zu wandern: hat jemand zu viele Bananen/Pampelmusen/Rambutan/Avocados/… im… Weiterlesen »

2021
24
Mrz

Überall Scheinheiligkeit

Wir kritisieren oft wie wenig Wildnis es hier in Franz. Poly gibt und wie wenig die Regierung tut, um die verbliebenen Flecken zu schützen. Wir prangern Einheimische an, die immer noch Schildkröten jagen und Seevogel Eier stehlen und machen mangelnde Bildung und Aufklärung dafür verantwortlich. Gestern haben wir am ORF gelesen, dass die Fischerinnen und Fischer in Ö endlich das Recht erstritten haben, Kormorane abzuschießen,… Weiterlesen »

2021
18
Mrz

Nächtliche Ankunft

Natürlich schärfen wir Cruiser-Neulingen immer ein, dass man keinesfalls nachts Landfall machen soll. Recht oft (wie gestern) wird aber im Verlauf des Tags klar, dass sich eine Ankunft bei Tageslicht nicht ausgehen wird – der Gedanke an einen Ankunfts-Sprudel und eine ganze Nacht in einem ruhigen Bett sind eine ziemliche Versuchung… Wenn wir einen Ort kennen und GPS Spuren haben, können wir der Versuchung meist… Weiterlesen »

2021
17
Mrz

Falsche Windvorhersagen

Vorgestern hätte unser bester Segeltag mit 20 Knoten Wind sein sollen, stattdessen bekamen wir Gewitter und drehende Winde. Gestern waren 15 Knoten vorhergesagt, wir hatten 30+. Heute war eine Flaute angedroht, am Morgen hatten wir 15 Knoten und jetzt am Nachmittag immer noch 12-10… Wir sehen schon die Silhouette von Raiatea voraus, noch 36 Seemeilen!

2021
16
Mrz

Nerviges Wetter

Wir haben einen unangenehmen Mix aus Gewittern, keinem Wind und zu viel Wind. Noch 194 Seemeilen

2021
15
Mrz

Schnelles Segeln

Der Wind hat gestern Nachmittag mit einem Böenschauer (Squall) eingesetzt und wir haben den Gennaker gerade rechtzeitig geborgen. Jetzt gehts stetig dahin in 15-20 Knoten Südost und ein paar Squalls rundherum. Noch 320 Seemeilen!

2021
15
Mrz

Auf Wiedersehen Raivavae

Laut Wetterbericht hätten wir abwarten sollen, aber eine frische trieb uns schon gestern Abend zum Aufbruch. Wir verließen Raivavae bei 16 Knoten SSO Wind und einer Geschwindigkeit von 6 Knoten – zwei Stunden später waren’s nur mehr 10 Knoten Wind und 3 Knoten Fahrt. Jetzt fliegt der Gennaker und wir warten aufs Einsetzen von stärkerem Wind. Es ist das erste Mal, dass nur wir zwei… Weiterlesen »

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge